Gala-Abend zum Tag der Kinderbetreuung am 12. Mai 2014

Über 80 geladene Erzieher_innen sowie Gäste aus Politik, Verwaltung und von Kita-Trägern versammelten sich am Montagabend in der Alice-Salomon-Hochschule (ASH), um gemeinsam mit uns den Tag der Kinderbetreuung zu feiern. Nach einem gelungenen Abend blickten wir in die Gesichter zahlreicher, glücklicher Erzieher_innen.

Mit Unterstützung von Kita-Trägern und dem Jugendamt organisierten wir eine abwechslungsreiche Veranstaltung. Nach einem kleinen Sektempfang begrüßte Andreas Flegl, der Kanzler der ASH, die Gäste und gab einen kurzen Überblick zur Geschichte der ASH und des aktuellen Studienangebots. Prof. Dr. Hartmut Wedekind stellte den Anwesenden die Kooperation zwischen der ASH und dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf am Beispiel des Helleums vor. Die Bezirksstadträtin für Familie, Jugend, Kultur und Weiterbildung, Juliane Witt, dankte in ihrer Rede den Erzieher_innen für ihre tolle Arbeit und die damit verbundene Umsetzbarkeit des Rechtsanspruchs für die unter 3jährigen Kinder. Außerdem dankte sie uns für unser Engagement durch das der Gala-Abend zur Anerkennung und Wertschätzung der Erzieher_innen erst möglich wurde. Peter Gärtner, Mit-Initiator des Tages der Kinderbetreuung stellte in seinem Beitrag die Geschichte des Tages der Kinderbetreuung vor und verdeutlichte die gesellschaftliche Relevanz eines solchen Ehrentages.

A1  A3

Unser Vorsitzender, Norman Heise, dankte den Erzieher_innen im Namen aller Eltern des Bezirks für die hervorragende Arbeit, die die Fachkräfte jeden Tag für und mit Kindern leisten, für die starken Nerven und einfach dafür, dass es sie gibt. Weiterhin betonte Norman Heise: „Wir schätzen unsere Erzieher_innen sehr, auch wenn es möglicherweise nicht immer so ankommt und Anerkennung und Wertschätzung im Alltag häufig zu kurz kommen. Wir haben den höchsten Respekt. Erzieherin und Erzieher ist nicht nur ein Beruf - es ist vielmehr eine Berufung. Danke zu sagen für die Unterstützung, die Sie unseren Kindern und uns geben, ist uns eine Herzensangelegenheit. Die Unterstützung die wir tagtäglich von unseren Erzieher_innen erfahren ist für uns unersetzlich!“

Nach dem offiziellen Teil der Danksagungen gab es ein großartiges kulinarisches und kulturelles Programm für alle anwesenden Gäste. Angehende Sozialassistent_innen der bbw Akademie präsentierten mit ihrer Theatergruppe „Farbtöppe“ ein wunderbares Märchen-Medley in der Erwachsenen-Version. Die völlig neu geschriebenen Märchen sorgten dabei für gute Laune und viele Lacher. Nach einer kurzen Erholungsphase für die Lachmuskeln setzte das Duo „Bartuschka und Simon“ an der gleichen Stelle an. Das Programm mit einer Mischung aus Slapstick, Comedy und Pantomime und vor allem der aktiven Beteiligung des Publikums brachte wirklich alle zum Lachen und sorgte hier und da sogar für feuchte Augen.

 

Den Höhepunkt des Abends bildete die feierliche Ehrung aller geladenen Erzieher_innen. Um die Wertschätzung und Anerkennung ihrer Arbeit in Stellvertretung für das gesamte Kita-Team zu verdeutlichen, überreichten wir zum Finale des Abends jeder/jedem Erzieher_in eine Urkunde zusammen mit einer Blume.

Kinderbetreuung muss als gesamtgesellschaftliche Aufgabe angesehen werden. In der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Erzieher_innen ein feste und verlässliche Säule. Der diesjährige Tag der Kinderbetreuung stand unter dem Motto „Kinderbetreuer haben mehr verdient“. Wir schließen uns dem an und fordern die Familienpolitik auf, entsprechend zu handeln.

 

Danksagung an alle Untersützer dieser Veranstaltung

Ohne folgende Kita-Träger, Firmen und (ehrenamtlich) Engagierte wäre dieser Abend bei weitem nicht so ein großer Erfolg geworden. Wir sprechen ein herzliches Dankeschön aus für die Unterstützung unserer Idee:

Träger
Eigenbetrieb Kindergärten NordOst
urban-consult gGmbH
Jugendwerk Aufbau Ost JAO gGmbH
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Berlin Spree-Wuhle e.V.
Kiek in - Sozial Dienste gGmbH
Plattenverbund e.V.

Firmen
kinderfee.de
Blumen Plümke

Personen
Prof. Dr. Susanne Viernickel, Alice Salomon Hochschule
Bernd König, DJ
Jessica Reimann, Theatergruppe "Farbtöppe"
Petra Fiebig, Jugendamt Marzahn-Hellersdorf
Birke Stahl, Sprecherin der AG 78 Kita
Doreen Wyschkon, Fotografin
Peter Gärtner, Mit-Initiator

13.05.2013