5. BEAK-Treffen 2014 vom 11.12.2014

Elternrechte, Rückblick auf 2014 und Vorstandswahlen - Unser fünftes und letztes BEAK-Treffen in diesem Jahr drehte sich um die Rechte der Eltern und Elternvertreter/innen unseres Bezirks, wir gaben einen Rückblick auf das arbeitsintensive, aber auch erfolgreiche Jahr 2014 und konnten unter Zugewinnung neuer Mitglieder einen 10-köpfigen Vorstand wählen. Als Gäste begrüßten wir Frau Juliane Witt, Bezirksstadträtin für Jugend, Familie, Kultur und Weiterbildung, Frank Petersen, Pressesprecher des Bezirksamtes, sowie Petra Fiebig, Koordinatorin der Fachsteuerung Kita des Jugendamtes. Als Referenten und Experten ihrer eigenen Arbeit führte dieses Mal der Vorstand des zurückliegenden Jahres durch den informativen Teil des Abends.

Mit dem Thema Elternrechte wollte der BEAK aufzeigen, welche Möglichkeiten der Elternarbeit bestehen. Dazu stellten wir die passenden gesetzlichen Grundlagen sowie die vielfältigen Gremien auf Kita-, Bezirks- und Landesebene vor. Innerhalb der Kita gibt es den Elternausschuss und den Kitaausschuss. Außerhalb der Kita besteht die Möglichkeit im Elternbeirat des jeweiligen Kita-Trägers (als Interessenvertretung der Eltern gegenüber dem Träger) und auch in der bezirklichen Interessenvertretung der Eltern - kurz BEAK - mitzuarbeiten. Außerdem können sich interessierte Eltern auch auf Landesebene und seit November sogar auf Bundesebene engagieren. Damit konnte der BEAK die Frage beantworten, was wir Eltern in den Kitas, im Kiez, in unserer Stadt und darüber hinaus bewirken können.

Die einzelnen Mitglieder des Vorstandes stellten dann die BEAK-Aufgaben und Ziele vor. In erster Linie möchte der BEAK die Elternarbeit motivieren, die Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Kita fördern und Erfahrungsaustausch ermöglichen. Der BEAK entsendet zudem Vertreter in verschiedene Gremien, z. B. den Kinder- und Jugendhilfeausschuss, die Spielplatzkommission, die AG 78, den BEAS (Bezirkselternausschuss Schule) und den LEAK (Landeselternausschuss Kita).

beak 2014-12-11 gremien-rechenschaftAdobe PDF Icon Download der Präsentation zum Bericht über die Gremienarbeit in 2014 als PDF

 

Ebenso wurden wichtige Ergebnisse aus der Zusammenarbeit mit den einzelnen Gremien und der AG Öffentlichkeitsarbeit des BEAKs vorgestellt: z. B. die Entwicklung des ESU-Faltblattes (Information zur Einschulungsuntersuchung), der Gala-Abend zum Tag der Kinderbetreuung 2014, die Mitwirkung am Forderungspapier des LEAKs für einen besseren Betreuungsschlüssel in den Kitas.

beak 2014-12-11 vorstand-rechenschaftAdobe PDF Icon Download der Präsentation zum Bericht über die Vorstandsarbeit in 2014 als PDF

 

Im Anschluss an die Präsentationen der Vorstandsmitglieder hatten alle gewählten Elternvertreter aus den Kitas die Möglichkeit, sich für die Mitarbeit im BEAK zur Wahl zu stellen. Frau Witt dankte zunächst dem Vorstand für die geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr und übernahm anschließend die Leitung der Neuwahlen. Alle anwesenden Mitglieder des alten Vorstands stellten sich zur Wiederwahl. Außerdem konnten drei neue, engagierte Mitstreiter für die Mitarbeit gewonnen werden. Die abschließende Wahl fand im Block und einstimmig statt. Der BEAK geht nun mit drei Frauen und sieben Männern gestärkt in das neue Jahr, denn das Treffen am 11.12.2014 war gleichzeitig der Startschuss für die Arbeit des BEAK 2015.

Wir bedanken uns bei allen Eltern, Erzieherinnen und Erziehern, Vertreterinnen und Vertretern der Träger und des Jugendamtes für das zahlreiche Interesse und die vielen tollen Gespräche. Die Termine für unsere nächsten Treffen veröffentlichen wir Anfang Januar auf unserer Internetseite und auf facebook.com/beak.mh. Wir wünschen ein erholsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.

16.12.2014